Mittelbünden Panoramaweg (Route Nr. 54)

Tourenkarten als PDF zum Ausdrucken  |  Angebote

Lenzerheide, nur knapp 20 km von Chur entfernt, erreichen Sie sowohl mit den öffentlichen wie privaten Verkehrsmitteln ohne Stress.

Das für Sie ausgesuchte Hotel verwöhnt Sie mit einem feinen Abendessen. Falls Sie Ihr Privatauto für die An- und Rückreise nutzen – Sie dürfen  es während der Dauer Ihrer Wanderreise hier parkiert lassen. Check-in nach 15 Uhr.

Ferientipp für einen Zusatztag in Lenzerheide:
Nutzen Sie Ihre Gästekarte für den kostenfreien Transport mit den Bergbahnen und erkunden Sie auf einer schönen Tageswanderung die Ferienregion Lenzerheide-Valbella-Parpan-Churwalden. Ihre Gastgeber haben einige Wandertipps für Sie.

part of outdooractive

1. Lenzerheide – Arosa

Strecke AufstiegAbstieghöchster Punkt
20,3 km1414 m1150 m2840 m
Marschzeit ca. 8 Stunden, mit Bahntransport bis Scharmoin ca. 4 ½ Stunden

Damit Ihr Gepäck rechtzeitig in Arosa ankommt, geben Sie es bitte bis 8.30 Uhr an der Hotelrezeption ab.

Der Mittelbünden Panoramaweg ist mit gut erkennbaren Wegweisern Nr. 54 ausgeschildert. Das erste Teilstück führt zu Alp Sanaspans (2149 m ü. M.). Von hier aus geht es weiter über Plang Bi, Plang digl Mestgel zum Parpaner Rothorn

Wer nicht die ganze Strecke laufen möchte fährt mit der Rot­hornbahn (Bahnkarte erhalten Sie im Hotel) bis mindestens Scharmoin (1904 m ü. M.) oder sogar bis zum Parpaner Rothorn (2861 m ü. M.). Ab Scharmoin folgen Sie bitte den Wegweisern bis zum Parpaner Rothorn.

Nun folgen Sie den Wegweisern zum Gredigs-Fürggli (2615 m ü. M.) und dann weiter nach Schafälpli. Die wechselnden Gesteinsfarben werden auch Sie faszinieren. Wohl zu kalt zum Baden, dafür idyllisch schön, lädt der Älplisee zur Rast ein. Von hier aus geht es weiter zum Schwellisee und nach Arosa.

In Arosa haben wir für Sie ein gemütliches *** Hotel ausgesucht. Ihre Gastgeber verwöhnen Sie mit einem feinen Abendmenu.

Tipp für einen Zusatztag in Arosa: Mit der Arosa Card fahren Sie kostenfrei aufs Arosa Weisshorn. Es lohnt sich, denn der Ausblick bleibt unvergessen. Ihre Gastgeber in Arosa kennen die schönsten Routen und Spaziergänge rund um Arosa.

part of outdooractive

2. Arosa – Davos

StreckeAufstiegAbstieghöchster Punkt
20,2 km1167 m1362 m2405 m
Marschzeit ca. 7 Stunden

Ihr Gepäck bitte wieder bis 8.30 Uhr an der Hotelrezeption abgeben.

Die heutige Etappe beginnen Sie am Untersee von Arosa und folgen den Wegweisern Nr. 54 bis Medergen (2000 m ü. M.), ein nur im Sommer bewohntes Maiensäss bzw. Feriendörfchen mit dem gemütlichen Bergrestaurant Alpenrose (Telefon + 41 (0)81 374 11 57). Von hier aus geht’s weiter Richtung Seebjiboden. Und nun müssen Sie entscheiden. Folgen Sie weiterhin der Nr. 54 über die Chüpfer Alp zum Tritt (eine in den Fels eingelassene mit über 220 Stufen lange Eisentreppe mit Handlauf). Für Schwindelfreie gefahrenlos begehbar. Dann zur Latschüelfurgga nach Schönboden (2260 m ü. M.) zur Podestalp und schliesslich zur Schatzalp (1861 m ü. M.).

Sind Sie noch nicht allzu müde (Abstieg nach Davos ca. 50 Minuten), lohnt sich ein Besuch des bota­nischen Gartens «Alpinum» und/oder des Kräutergarten beim Hotel Schatzalp.

Sollten Sie nicht ganz schwindelfrei sein, können Sie bei Seebji­boden Richtung Chüpfen abzweigen. Ab Chüpfen folgen Sie den Wegweisern Nr. 43 «Jakobsweg Graubünden» bis Jatz und Hauptertäli. Weiter geht’s über den Strelapass (2346 m ü. M.) und dann folgt der Abstieg zur Schatzalp (1861 m ü. M.).

Nach einer eindrücklichen Wanderung werden Sie sich im ausgewählten *** Hotel gut ausruhen. Lassen Sie bei einem feinen Abendessen Ihre schöne Wanderreise ausklingen.

part of outdooractive

Ferientipp für einen Zusatz in Davos: Mit der Davos Klosters Card fahren Sie kostenfrei mit den Berg­bahnen, der Rhätischen Bahn und dem Ortsbus in der Ferien­region Davos Klosters. Planen Sie einen Besuch in Klosters oder entscheiden Sie sich für einen Besuch eines der wildroman­tischen Davoser Seitentäler (Bus in die Seitentäler teilweise kostenpflichtig).

Heimreise: Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angereist sind, können Sie direkt ab Davos Ihre Rückreise antreten. Stündlich fährt ein Zug nach Landquart. Ab Landquart haben Sie Anschluss nach St. Margrethen – St. Gallen – Österreich/Deutschland oder nach Zürich, Basel oder Bern.

Haben Sie Ihr Auto in der Lenzerheide stehen lassen? So um 6 Uhr fährt das erste Postauto (Fahrzeit ca. 57 Minuten) nach Lenzerheide oder Sie buchen unseren speziellen Fahrdienst­service (siehe www.alpen-trails.ch).

Haben Sie Lust auf weitere Weitwanderungen durch Graubünden? Auf www.graubuenden.ch/weitwandern finden über weitere 20 Routen, teilweise auch mit dem komfortablen Gepäcktransport.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.