Mittelbünden Panoramaweg (Route Nr. 54)

Diese Tour bietet einen interessanten Querschnitt von der Lenzerheide durch das Schanfigg (Arosa als Etappenort) nach Davos.

Lenzerheide, Arosa und Davos gehören zu den beliebtesten Feriendestinationen der Alpen. Nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer faszinieren diese drei beliebten Bündner Urlaubsorte. Es lohnt sich deshalb einen Zusatztag einzulanen (siehe Angebot mit 6 Übernachtungen)

In Lenzerheide startend, erreicht man nach zwei Tagesetappen, die teilweise mit einer Bergbahnfahrt verkürzt werden können, Davos.

Das Naturschauspiel beginnt schon auf der ersten Etappe. Beim Abstieg vom Parpaner Rothorn nach Arosa durchstreift man rostrotes, eisenhaltiges Felsengebirge. Im unteren Streckenabschnitt, spätestens ab dem Älplisee, dominieren das kalkgraue Gestein und die saftig grünen Matten.

Ganz anders der Charakter der zweiten Etappe: Ursprünglich erhaltene Walser Alpen sind umgeben von Weiden, die im Frühsommer bei jedem Sonnenstrahl alpenrosenrot aufleuchten. Nach der Alp Medergen und vor der Schlüsselstelle der Tour - einer längeren Eisentreppe - fällt der Blick hinunter ins Sapün, jener Verbindung zwischen dem Schanfigg und Davos, die nicht nur für den Handel mit Vieh und allerhand Gütern, sondern auch für den freien Personenverkehr zwischen den zwei Talschaften von grosser Bedeutung war.

Wer nicht schwindelfrei ist, dem empfehlen wir in unserem Reiseprogramm eine Alternativstrecke.

 

 

Mittelbünden Panoramaweg
Mittelbünden Panoramaweg
Mittelbünden Panoramaweg
Mittelbünden Panoramaweg
Mittelbünden Panoramaweg
Mittelbünden Panoramaweg
© Ferienregion Lenzerheide
© Ferienregion Lenzerheide
© Ferienregion Lenzerheide

Die zweite Etappe hat einen ganz anderen Charakter. Ursprünglich erhaltene Walser Alpen sind umgeben von Weiden. Nach der Alp Medergen und vor der Schlüsselstelle der Tour – einer längeren Eisentreppe zum Tritt – fällt der Blick hinunter ins Sapün, jener Verbindung zwischen dem Schanfigg und Davos, die nicht nur für den Handel mit Vieh und allerhand Gütern, sondern auch für den freien Personenverkehr zwischen den zwei Talschaften von grosser Bedeutung war. Das städtische Davos ist ihr Endziel.

Angebot anzeigen
Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.