Via Engiadina Maloja - Zernez

Die rund 77 Kilometer lange Via Engiadina führt in geringer Höhe über dem Talboden des Oberengadins  von Maloja bis Zernez. Die kontrastreiche Wanderung führt durch Arven- und Lärchenwälder, über kleine Bäche mit kristallklarem Wasser, über Alpwiesen und vorbei an idyllischen Maiensässen und ursprünglichen Engadiner Dörfern, in ständiger Begleitung ein atemberaubender Blick über die unvergleichliche Oberengadiner Landschaft und auf die leuchtenden Gletscher.

Die Anreise erfolgt mit dem eigenen Auto über den Julierpass oder mit der Rhätischen Bahn/Postauto nach Maloja. Das Passdörfchen an der Grenze zum urtümlichen Bergell zog durch die atemberaubende Natur mit dem faszinierenden Spiel von Licht und Schatten immer auch Künstler an. 1994 entstand in Maloja zum 100-jährigen Jubiläum Giovanni Segantini. Für Kunstinteressierte sicher ein interessanter Spaziergang.

Auf der ersten Etappe nach Silvaplana kommen Sie am Heididorf Grevasalvas vorbei. Hier wurde 1978 die 26-teilige Kinderserie "Heidi" produziert.

Die zweite Etappe führt nach Samedan. Als wichtiger Verkehrsknotenpunkt besass Samedan schon im Mittelalter grosse Bedeutung und erlangte Reichtum. Im 16., 17. und 18. Jahrhundert entstanden verschiedene stolze Patrizier- und stattliche Engadinerhäuser, die bei einem Spaziergang durch den Ortskern zu sehen sind.

Die dritte Etappe endet in Zuoz. Ein Prachtsbeispiel eines romanischen Dorfes, das die Zeugen seiner bewegten Vergangenheit in die Gegenwart hinübergerettet hat.

Der letzte Wandertag führt zum Tor des Schweizer Nationalparks, nach Zernez. Nehmen Sie sich Zeit das Nationalparkzentrum zu besuchen. In den vier Ausstellungsräumen des Besucherzentrums nähern Sie sich dem Thema Nationalpark, seiner Fauna und Flora, seiner Geschichte, der unerschöpflichen Vielfalt der Natur auf ganz neue Art. Selbstverständlich können Sie Ihren Aufenthalt verlängern, damit Sie auch im Schweizer Nationalpark eine Wandertour machen können.

www.engadin.stmoritz.ch
www.engadin.stmoritz.ch
www.engadin.stmoritz.ch
engadin.stmoritz.ch
engadin.stmoritz.ch
 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.